Save the date!
BUJU 2021
28. Juli - 1. August 2021,
Burg Feuerstein

Du möchtest beim BUJU Mitarbeiten?

Hier findest du die wichtigsten Infos, die du lesen solltest, bevor du dich als Mitarbeiter*in anmeldest.

Wenn du allerdings genauer erfahren möchtest, wo du überall mitarbeiten kannst und warum das eine bereichernde Erfahrung ist, klick einfach hier >>>

Nun aber zu den wichtigsten Fakten: 

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, von allen Mitarbeitenden ein erweitertes Führungszeugnis einzufordern. Wenn du es schon einmal vorgelegt hast, dann haben wir das höchstwahrscheinlich schon registriert. Ansonsten findest du in der Anmeldebestätigung ein Formular, mit dem du ein erweitertes Führungszeugnis beantragen kannst.

Als Familiengruppenleiter*in bist du für die Begleitung der Teens und Jugendlichen zuständig. Ihr nehmt zusammen an dem Programm teil, entscheidet, ob ihr gemeinsame Aktionen starten wollt und gebt als Familiengruppeleiter*innen eurer Familiengruppe eine ganz eigene, coole Note.

Wenn du in einer Familiengruppe mitarbeiten möchtest, dann gelten folgende Vorgaben:

  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Das digitale Mitarbeiterfestival ist verpflichtend (xx.xx.2021)
  • Du musst einen Tag früher zum BUJU anreisen, um dich mit deinem Team vorzubereiten und schulen zu lassen.
  •  

Als Mitarbeiter*in im Bereich Technik, Service, Organisation (MSTO) arbeitest du in Teams. Du arbeitest zum Beispiel beim Auf- und Abbau, im Backstage-Bereich oder bei der Nachtwache auf der Burg und den Zeltplätzen.

Wenn du im Bereich Programm mitarbeiten möchtest, dann melde dich bitte vorher bei Timo Meyer im GJW.NRW (t.meyer@gjw-nrw.de)

Als MSTOler*in oder Mitarbeiter*in im Bereich Programm gelten folgende Vorgaben:

  • Du musst mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Du musst einen Tag früher zum BUJU anreisen, um dich in dein Team einteilen und schulen zu lassen.

Sonderurlaub: 
Du brauchst einen formellen Antrag auf Sonderurlaub für das BUJU? Dann schreib uns einfach an anmeldung@gjw.de und wir lassen dir ein Schreiben zukommen, das du bei deinem Arbeitgeber einreichen kannst.